Einfache Wiederherstellung von Festplattendaten

0 Comments

Die Datenwiederherstellung kann umständlich sein. Die gute Nachricht ist, dass in den meisten Fällen eine Datenwiederherstellung noch möglich ist. Die Datenwiederherstellung kann auf zwei Arten erfolgen: mithilfe von Datenwiederherstellungssoftware oder Datenwiederherstellungsdiensten. Datenwiederherstellungssoftware kann Ihnen helfen, Ihre verlorenen Daten zurückzubekommen. Datenrettungsdienste können jedoch noch viel mehr.

Was genau ist Datenrettung? Laut Sprechern und Experten für Datenwiederherstellung ist Datenwiederherstellung der Prozess der Wiederherstellung gelöschter oder unzugänglicher Daten, die auf beschädigten Medien wie Magnet- und Computerfestplatten, optischen Geräten und Bandkassetten gespeichert sind. beste Datenrettungssoftware Softwareprogramme und Datenwiederherstellung Der Dienst wurde entwickelt, um Benutzern bei der Wiederherstellung von Dateien im Falle eines Computerabsturzes oder einer Virusinfektion zu helfen.

Wie funktioniert die Datenwiederherstellung? Der erste Schritt im Datenwiederherstellungsprozess beinhaltet normalerweise eine Bewertung, um das Ausmaß der verlorenen Daten zu bestimmen. Nach der Vorhersage „klonen“ oder kopieren Datenwiederherstellungsexperten und Techniker die Medien auf das System. Der eigentliche Datenwiederherstellungsprozess findet statt, wenn ein Techniker Daten von einer beschädigten Medienkopie sichert und extrahiert.

Hardware- und Software-Teamdaten sind auf beschädigten Medien gesperrt, und das Entsperren ist die Aufgabe erfahrener Hardware- und Software-Ingenieure. Die Datenrettungsexperten dieser beiden Teams arbeiten während des gesamten Projekts sehr eng zusammen und bringen all ihre Erfahrung auf ihrem Gebiet ein, um Probleme schnell und sicher zu lösen.

Aus Sicherheitsgründen greifen Hardware-Ingenieure auf möglichst viele Festplatten zu, erstellen Kopien und teilen diese dann mit Software-Experten. Der größte Teil des Datenwiederherstellungsprozesses liegt beim Softwareteam, da es die Person ist, die die eigentliche Extraktion mit einem komplexen Softwareprogramm durchführt, das speziell für Datenwiederherstellungsaufgaben entwickelt wurde. Die resultierenden Daten werden archiviert und auf neue, unbeschädigte Medien geschrieben.

Bevor Sie einen Festplattenwiederherstellungsdienst beauftragen, um zu versuchen, Daten wiederherzustellen, ist es gut zu wissen, was Festplatten und Festplattenfehler sind. Eine Festplatte ist ein Datenträgerstapel, der mit einem Substrat und einer dünnen Schicht aus magnetischem Material beschichtet ist. Der Laufwerkskopf befindet sich über der Platte. Die Scheibe erzeugt beim Drehen eine sanfte Brise und erzeugt ein Luftpolster für Ihren Kopf. Der Antriebskopf berührt die Disc normalerweise nicht, es sei denn, Sie haben Probleme mit dem darunter liegenden Luftkissen. Wenn jedoch der Kopf auf die Platte trifft, fällt er durch die Magnetschicht und schneidet die Oberfläche der Platte. Schleifen Sie das Aluminiumsubstrat und streuen Sie Staub von allen drei Schichten über die Scheibe. Die Folge ist ein Festplattenausfall.

Die Beauftragung eines Datenwiederherstellungsdienstes von einem Datenwiederherstellungsexperten ist normalerweise der letzte Ausweg.

Jeder Datenwiederherstellungsdienst hat seinen eigenen einzigartigen Ansatz zur Lösung von Datenwiederherstellungsproblemen. Aber normalerweise besteht die Priorität darin, das beschädigte Laufwerk wieder zum Laufen zu bringen. Datenrettungsdienste können jedoch keine Wunder vollbringen. Ein massiver Headcrash auf einem Laufwerk bedeutet normalerweise, dass das Laufwerk für immer weg ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.