Was ist Distickstoffoxid?

Distickstoffoxid (N2O) ist ein farbloses Gas mit leicht süßlichem Geschmack und Geruch, das durch die Verbindung von zwei Stickstoff- und einem Sauerstoffmolekül entsteht. Chemisch gesehen ist es ein stabiles Gas, das bei niedriger Temperatur als Flüssigkeit transportiert werden kann. Man kann es auf dem Markt in Form von Sahnekartuschen oder Lachgasbehältern kaufen.

Es ist auch nicht leicht entzündlich; es reagiert nicht mit anderen Elementen oder Verbindungen. Allerdings kann es die Verbrennung von brennbarem Material bei einem Brand beschleunigen. Es ist erwähnenswert, dass es in Wasser löslich ist. Seine Dämpfe sind schwerer als Luft.

Die medizinische Welt hat Lachgas als Anästhetikum übernommen. In kürzester Zeit setzten Ärzte und Chirurgen weltweit dieses Gas ein, um die Schmerzen ihrer Patienten bei Operationen zu lindern. Im weiteren Verlauf der Entwicklung wurde der Missbrauch unter jungen Menschen zum Trend, und auch die Anwendung von Lachgas in der Freizeit blieb nicht unbekannt. In der Gegenwart ist Lachgas ein wachsendes Problem für die Menschen und die Regierungen.

Wir werden Ihnen im Folgenden die 4 bekanntesten Anwendungen von Lachgas bis heute erklären.

Klicken Sie hier, um die Wirkungen und Verwendungen von N2O zu entdecken.

4 Anwendungen von Distickstoffoxid, die es wert sind, berücksichtigt zu werden

Die Menschen können N2O Sahnekapseln kaufen, um sich zu entspannen. Wie oben erwähnt, wurde Lachgas in den letzten Jahren missbraucht und hat die Meinung der Menschen beeinflusst.

Leider sind seine stark sedierenden Eigenschaften ein Anziehungspunkt für viele junge Enthusiasten, die es gerne inhalieren, um ein Gefühl von Wohlbefinden und sanfter Euphorie zu bekommen. Manchmal kommt es sogar zu einer Taubheit des Körpers.

In hohen Dosen kann das Inhalieren sogar leichte Halluzinationen hervorrufen.

Ist es sicher, es in der Freizeit zu konsumieren? Ja, solange es nicht missbraucht wird. Wie jedes andere Gas kann es beim Einatmen Nebenwirkungen hervorrufen.

Die größte Gefahr besteht darin, dass die fortgesetzte Inhalation zu einer Hypoxie führen kann, da die Lunge nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird.

Wichtig zu wissen: Wiederholte Exposition oder Inhalation kann das Nervensystem schädigen und Taubheit, Kribbeln oder Schwäche in den Händen und Beinen verursachen. Bei wiederholtem Konsum kommt es zu einem niedrigen Vitamin-B12-Spiegel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *